Inklusion

Was ist eigentlich Inklusion und wie unterscheidet sie sich von Integration? Welche Ziele hat Inklusion? Hier erfahren Sie, wie Inklusion in der Sendung mit dem Elefanten stattfindet. Zudem gibt es die mit verschiedenen Preisen ausgezeichnete Spezial-Sendung „Planet Willi“ sowie ein Interview mit der Autorin des Buches „Planet Willi“, Birte Müller.

 

Was bedeutet Inklusion?

Beitragsbild

Zusammen unterschiedlich sein

Das Wort Inklusion wird oft nur im Zusammenhang mit körperlich und geistig behinderten Menschen verwendet. Dabei bedeutet es viel mehr! Inklusion meint das gemeinschaftliche Zusammenleben der Menschen in all ihrer Verschiedenheit − wie religiöse und sexuelle Orientierung, Herkunft, Hautfarbe, finanzieller Status oder jeder andere Faktor. Jeder Mensch hat ein Recht auf Teilhabe in unserer Gesellschaft.

 

Überall dabei sein

Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch in allen Lebensbereichen ganz natürlich dazugehört. In der Familie, auf der Arbeit, in der Freizeit, in der Schule und bei Vereinen. Alle können also einen Beitrag zu einer inklusiven Gesellschaft leisten.

 

Offen sein

Oft führen Unterschiedlichkeiten unter Menschen zum Rückzug. Man traut sich nicht richtig, die andere Person anzusprechen oder einzuladen und vermeidet den Kontakt. Inklusion bedeutet aber, dass wir offen für die Verschiedenheit der Menschen sind und aufeinander zugehen. Jeder wird so akzeptiert, wie er ist!

 

 

Inklusion in der Sendung mit dem Elefanten

Beitragsbild

Zugegeben: Von einer wirklich inklusiven Gesellschaft sind wir noch weit entfernt. Wir versuchen jedoch, in der Sendung mit dem Elefanten alle Kinder in ihrer Eigenart und Unterschiedlichkeit zu zeigen. Das muss selbstverständlich sein! Zusätzlich bieten wir Spezial-Sendungen mit dem Elefanten an, die das Besondere thematisieren. So geben wir Kindern einen Raum, die sonst oft zu kurz kommen.

Eine Sendung davon ist "Planet Willi", die in Zusammenarbeit mit Birte Müller und ihrer Familie entstanden ist: 
In dieser Sendung mit dem Elefanten geht es um das Thema Behinderung. Olivia führt durch die Sendung und erklärt anhand von anschaulichen Beispielen, was es bedeutet, behindert zu sein und welche unterschiedlichen Behinderungen es gibt. Olivias Bruder Willi hat eine geistige Behinderung. Ihr kommt es manchmal so vor, als ob er auf einem fremden Planeten leben würde. Deshalb hat ihre Mama Birte Müller auch die Lachgeschichte „Planet Willi“ geschrieben und gemalt. Darin wird erzählt, wie Willi auf die Welt kam und was ihn so besonders und liebenswert macht. In einer Dokumentation wird danach der wirkliche Willi vorgestellt. Kinder mit und ohne Behinderung tanzen und singen alle zusammen „Das Lied über mich“, das Unterschiedlichkeit feiert.

Schauen Sie gemeinsam die Folge "Planet Willi" an!

Hier ist die Folge "Planet Willi" mit Gebärdensprache zum Anschauen!

Alltag mit einem Kind mit Down-Syndrom