URL: http://www.wdr.de/tv/maus_online/podcast.php5
Inhalt:
Maus-Podcast; Rechte: WDR 2013

Podcast

Da das Einrichten eines Podcasts nicht ganz so einfach ist, fragst du vorher am besten deine Eltern.

Hier kannst du den aktuellen MausPodcast herunterladen.

  • Die Maus zum Mitnehmen - was ist Podcast?

    Bei der Sendung mit der Maus könnt ihr jeden Sonntag ein neues Video auf euren Computer oder ein tragbares Abspielgerät herunterladen und anschauen.

    Wie könnt ihr MausPodcasts selber nutzen?
    Um die Videos auf eurem Computer anschauen zu können, braucht ihr ein Programm, das "Player" genannt wird. Es gibt da zum Beispiel den VLC Mediaplayer. Es kann sehr viele verschiedene Videodateien abspielen und ist kostenlos. Herunterladen könnt ihr das Programm auf folgender Seite: Videolan Webseite (hier verlasst ihr die Maus-Website)


    Wenn ihr eines der folgenden Programme bereits auf eurem Computer installiert habt, könnt ihr sie ebenfalls im Player benutzen:

    • iTunes
    • Quicktime-Player

     

  • Fragen und Antworten

    Wo gibt es MausPodcasts?
    Den neuesten Maus-Video-Podcast findet ihr auf der linken Seite unter dem Menüpunkt "Podcast herunterladen"

    Wie könnt ihr einen MausPodcast herunterladen?
    Klickt auf das Bild oder den Link ganz oben auf dieser Seite und wählt "speichern". Danach öffnet ihr die Datei einfach mit dem VLC Mediaplayer und schon ist die Maus bei euch Zuhause.

    Wie könnt ihr die MausPodcasts abonnieren?
    Hierfür braucht ihr ein Programm, das "Podcast Client" oder "Podcatcher" genannt wird. iTunes z.B. könnt ihr nicht nur als Player, sondern auch als Podcatcher benutzen.
    Es gibt aber noch viele andere Podcatcher im Internet. Zum Beispiel den Podcatcher Juice. Er ist für fast jedes Betriebssystem verfügbar und außerdem kostenlos.

    Juice-Download-Website (hier verlasst ihr die Maus-Website)

     

  • Und so geht's

    Als erstes muss der Podcatcher wissen, wo er die MausVideos finden kann. Dazu gebt ihr diese Adresse in eurem Podcatcher-Programm ein:Icon: Podcast; Rechte: WDR Fernsehen

    So funktioniert das bei iTunes: ihr findet unter dem Menü "Erweitert" den Punkt "Podcast Abonnieren". Dort gebt ihr die Adresse ein, drückt auf OK – und schon habt ihr die Maus-Vodcast abonniert.

    Bei Juice wiederum stellt ihr erstmal die Sprache ein, wenn ihr das Programm zum ersten Mal benutzt. Die Auswahl hierfür findet ihr unter dem Menüpunkt "Tools" und dann "Select Language". Danach sucht ihr den Ort auf eurem Computer aus, an dem die Videos gespeichert werden sollen.

    Dazu geht ihr auf "Datei" – "Einstellungen". Im Feld "Allgemein" klickt ihr bei "Podcasts in diesem Ordner speichern" auf "Durchsuchen" und wählt euch einen Ort aus.
    Nachdem das geschafft ist, müsst ihr nur noch auf das grüne Plus-Symbol klicken, um eine Podcast-Adresse hinzuzufügen. Es erscheint ein Fenster, in dem ihr im Feld "URL" einfach Icon: Podcast; Rechte: WDR Fernsehen eintragt.

    Damit habt ihr die MausVideos abonniert. Ihr könnt euch nun regelmäßig die neuesten MausPodcasts herunterladen und anschaue

     

Meta-Navigation:
© WDR 2013