Wahr oder gelogen: Pyramide - Käpt'n Blaubär



Pyramide; Rechte: dpa

Pyramide

Ja, der Nil liegt in Ägypten und in Ägypten stehen Pyramiden. Es gab aber nur sieben Weltwunder in der Antike und die Pyramiden von Giza sind das einzige der sieben, das noch existiert. Erbaut wurden sie vor etwa 4500 Jahren.

Die größte Pyramide, die Cheopspyramide, war ursprünglich ca. 146 m hoch und an allen Seiten ca. 230 m lang. Unglaubliche 2,3 Millionen Steinblöcke wurden verbaut; jeder mit 2,5 Tonnen so schwer wie ein Wal. Aus Gold war allerdings kein einziger Stein!

Das Erbauen der Pyramiden war zur damaligen Zeit Schwerstarbeit. Wahrscheinlich waren ungefähr 30.000 Arbeiter auf der Baustelle tätig, wovon 4.000 in einer eigens hergerichteten Siedlung an der Baustelle lebten. Im Inneren der Pyramiden befinden sich die Grabstätten der Könige. Bis heute wurde aber noch nie eine Mumie gefunden.

Links

Hier kannst du alles erfahren, was man über Pyramiden wissen muss, außerdem ein Pyramiden-Puzzle zusammensetzen und sogar einen virtuellen Spaziergang durch eine Pyramide machen:

Das Alte Ägypten ist nicht nur das Land der Pyramiden, sondern auch der Pharaonen und Götter. Alles Wissenswerte darüber steht in den beiden folgenden Internet-Angeboten. Unter dem zweiten Link findest du außerdem Sendetermine für TV-Sendungen über das Alte Ägypten:

Im Alten Ägypten wurde anstatt mit Buchstaben in Bildern und Zeichen geschrieben. Hier kannst du erfahren, welche Zeichen für welche Wörter stehen und was es sonst noch mit der hieroglyphischen Schrift auf sich hat:

Der WDR ist nicht verantwortlich für den Inhalt fremder Seiten, die über einen Link erreicht werden.