Redewendungen und Sprichwörter über das Lügen und was sie bedeuten - Käpt'n Blaubär



Käpt'n Blaubär als Pinocchio; Rechte: WDR

Redewendungen und Sprichwörter über das Lügen und was sie bedeuten

  • "Lügen haben kurze Beine": Es lohnt sich nicht, zu lügen. Die Wahrheit kommt oft schnell heraus.
  • "Jemanden etwas Lügen strafen": Nachweisen, dass jemand lügt, dass etwas nicht wahr ist.
  • "Wer lügt, der stiehlt": Wer lügt, dem kann man auch Schlimmeres zutrauen.
  • "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, und wenn er auch die Wahrheit spricht": Wer lügt, verliert seine Glaubwürdigkeit.
  • "Lügen, dass sich die Balken biegen": Hemmungslos lügen.
  • "Lügen wie gedruckt": Wer wie gedruckt lügt, der lügt so gut, dass man seinen Worten ebenso vertraut wie dem gedruckten Wort.
  • "Das Blaue vom Himmel herunterlügen": Ohne Hemmungen lügen.
  • "Jemandem die Hucke voll lügen": Jemanden sehr belügen.
  • "Jemandem die Jacke voll lügen": Jemanden unverschämt belügen.
  • "Sich in die eigene Tasche lügen": Sich etwas vormachen.