Wahr oder gelogen: Hawaii - Käpt'n Blaubär



Sandwichinseln Hawaii; Rechte: WDR

Hawaii

1778 entdeckte der berühmte Seefahrer James Cook mitten im pazifischen Ozean ein paar bis dahin unbekannte Inseln. Als er an Land ging, wunderte er sich sehr: Die Eingeborenen ernährten sich von morgens bis abends nur von Butterbrot. Weil James Cook aus England kam und Butterbrot dort „Sandwich“ heißt, nannte er die Inseln "Sandwichinseln“. Irgendwann hatten die Eingeborenen die Sandwiches aber satt und aßen nur noch Toast Hawaii. Da wurden die Inseln dann einfach in „Hawaii“ umbenannt.

Ich behaupte also:
Hawaii hieß früher „Sandwichinseln“!