Du befindest dich hier:
Inhalt:
Was bedeutet die Redewendung „etwas ausbaden“? Das ist wieder typisch: Alle kommen zu Christophs Party, aber keiner bleibt zum Aufräumen. Ganz alleine muss er das Durcheinander jetzt ausbaden. Und erfährt nebenbei auch, woher dieser Ausdruck überhaupt kommt