Du befindest dich hier:
Inhalt:
Die Raumstation ISS kreist seit mehr als 15 Jahren im All um die Erde. ISS ist die Abkürzung für International Space Station. Das ist Englisch und bedeutet Internationale Raumstation.
Auch interessant

    Wie groß ist die ISS?

    Die ISS ist größer als ein Fußballfeld. Weil man aber eine so große Raumstation nicht einfach von der Erde ins All fliegen kann, wurde die ISS in vielen Einzelteilen aufgebaut. Die Einzelteile nennt man auch Module. Insgesamt wurden fast 40 Einzelteile von jeweils einer eigenen Rakete ins All befördert und dann im All zusammengebaut.

    Warum herrscht auf der ISS Schwerelosigkeit?

    Während Alexander und die Maus auf der ISS um die Erde kreisten, ging Malin dem Geheimnis der Schwerelosigkeit auf die Spur.
    Auch interessant

      Was machen die Astronauten auf der ISS?

      Die Astronauten forschen sehr viel zur Schwerelosigkeit und machen dazu spannende Experimente auf der ISS. Manchmal müssen sie sogar in ihren Raumanzügen ins All, um Teile der ISS von außen zu reparieren.

      Bastel deine eigene ISS

      Du brauchst:

      ● 1 leerer Getränkekarton mit silberner Beschichtung innen (zum Beispiel 1 Orangensaftverpackung)
      ● 2 Metall- oder Holzstäbe, ca. 45cm und 26 cm lang
      ● 3 Flaschenverschlussdeckel
      ● 9 kleine Trinkjoghurt Flaschen
      ● 1 Lackstift in silbern
      ● Heißklebepistole
      Achtung: Für das Zuschneiden und die Arbeiten mit der Heißklebepistole brauchst du Hilfe von einem Erwachsenen!


      So geht‘s:

      1. Für die beiden vorderen seitlichen Module das obere Drittel zweier Trinkflaschen (am besten mit Verschluss!) abschneiden.

      2. Vier Trinkflaschen liegend hinter einander auf den 45 cm langen Stab stecken. Für das Heck in das untere Drittel der fünften Trinkflasche mit einer Schere oder einem Korkenzieher zwei Löcher so bohren, dass sie stehend auf den Stab geschoben werden kann.

      5. Von dem Getränkekarton den Boden und die Oberseite abschneiden. Dann den Karton an einer Kante entlang von oben bis unten aufschneiden. Einen ca. 5 cm breiten Streifen für die Sonnensegel am Heck und die Verzierungen der Flaschendeckel abschneiden und zur Seite legen.

      6. Nun den Karton so legen, dass eine Falz in der Mitte liegt. An der rechten und linken Seite Sonnensegel herausschneiden, so wie auf dem Bild ersichtlich. Den verbleibenden breiten Streifen in der Mitte zusammenfalten und zwischen die zweite und dritte Flasche stecken
      und dort mit Heißkleber verkleben.

      7. Auf die beiden seitlichen Flaschen sowie auf die vordere Flasche einen Flaschendeckel setzen. Alle Flaschen und Deckel miteinander verkleben.

      8. Für die Sonnensegel am Heck zweimal jeweils 3 Streifen zusammenkleben und auf die aufrecht stehende Trinkflasche kleben.

      9. Nun mit dem silbernen Stift und dem beschichteten Getränkekartonstreifen die Flaschen und Deckel dekorieren, so dass sie aussehen wie Module.

      Viel Spaß beim Basteln!