Du befindest dich hier:
Inhalt:
Die Internationale Raumstation ISS ist das größte künstliche Objekt außerhalb der Erde. Seit über vierzehn Jahren leben dort oben Menschen in Schwerelosigkeit und führen Experimente durch. Unser Astronaut Alexander Gerst fliegt, wenn alles gut läuft, im Jahr 2018 erneut auf die Raumstation.

Schick uns dein Experiment

Alexander ist großer MausFan und möchte bei seinem nächsten Einsatz auf der ISS gerne ein Maus-Experiment durchführen, das ihr euch ausgedacht habt.
Auch interessant

    Das Maus-Weltraum-Experiment

    Ihr könnt euch euren Vorschlag alleine, zusammen mit euren Freunden, eurer Schulklasse oder mit eurer Familie überlegen.

    Für unser Maus-Weltraum-Experiment, das wir zusammen mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) planen, gelten ganz besondere Regeln. Bitte beachtet sie ganz genau! Denn nur, wenn euer Experiment diese Regeln erfüllt, kann es vielleicht auch von Alexander durchgeführt werden.

    - Das Experiment darf nicht gefährlich sein! Den Astronauten und der Raumstation darf bei dem Experiment nichts passieren!

    - Alexander Gerst muss das Experiment fotografieren oder filmen können.

    - Euer Experiment darf auf der Erde insgesamt nicht mehr als 500g wiegen. Zusammengebaut darf euer Experiment nicht größer als 200cm x 100cm x 100cm sein.

    - Falls euer Experiment Wasser benötigt, dürfen es nicht mehr als 250ml Wasser sein.

    - Das Experiment darf nicht kälter als 18°C werden und nicht wärmer als 27°C.

    - Die Dinge dürfen auch für etwas verwendet werden, wozu sie eigentlich nicht gedacht sind, zum Beispiel könnt ihr Zahnseide auch zum Festbinden verwenden.

    - Ihr dürft die Dinge auch mehrmals verwenden, zum Beispiel statt einer Klammer auch drei.

    - Bei dem Experiment dürfen nur die Dinge verbraucht werden oder kaputt gehen, die mit „Einweg“ gekennzeichnet sind.

     

    Auf der Raumstation gibt es folgende Dinge, die ihr für das Experiment verwenden dürft:

    1. Klebeband (Einweg). Das Klebeband wird normalerweise zum Festkleben oder Basteln benötigt. Es gibt „Panzertape“, Kapton-Klebeband und doppelseitiges Klebeband, 25mm und 50mm breit

    2. Bleistifte

    3. Kugelschreiber und Filzstifte in verschiedenen Farben

    4. Klammern in verschiedenen Größen. Darunter sind Papierklammern, Sicherheitsnadeln und „Krokodilklemmen“

    5. Gummibänder und Gummiringe in verschiedenen Längen und Zugfestigkeiten

    6. Kleine Spritzen aus Kunststoff (Einweg)

    7. Gummihandschuhe (Einweg). Die Handschuhe sind aus dem Material Nitril

    8. Druckverschlussbeutel (Einweg). Die Beutel gibt es in verschiedenen Größen (15 bis 500ml) und sie sind durchsichtig

    9. Ketchup- und Senf-Tütchen (Einweg)

    10. Flüssig-Salz und Flüssig-Pfeffer. Das Salz ist in Wasser gelöst und der Pfeffer schwimmt in Öl. Damit würzen die Astronauten ihr Essen

    11. Waschlappen (Einweg)

    12. Radiergummi (41,4 mm x 31,8 mm x 10,9 mm; 0,017 kg)

    13. Zahnseide (Einweg)

    14. Spanngummis in verschiedenen Längen

    15. Flüssigseife und Flüssigshampoo (Einweg). Die Shampoo-Flaschen (236ml) gibt es voll oder leer

    16. Training-Sportbänder (Einweg) (914,4 mm x 152,4 mm x 0,51 mm; 0,05 kg)

    17. Klettstreifen (Einweg), 25 mm und 50 mm Rechtecke.

    18. Isolierband (Einweg), 12 mm breit, in den Farben rot, grün und blau

    19. Trockentücher (Einweg)

    20. Nadeln, Schrauben und Muttern (Einweg). Verschiedene Sticknadeln, Schrauben und Muttern, in verschiedenen Durchmessern und Längen

    21. Wattestäbchen (Einweg).

    22. Papier, DinA4 zum Drucken und Basteln

    23. Notizzettel (Einweg) in verschiedenen Farben und Größen.

    24. Taschentücher (Einweg) in mehreren Größen (104,9 mm x 101,6 mm x 11,2 mm; 0,02 kg)

    25. Kabelbinder (Einweg) in verschiedenen Längen

     

    Außerdem gibt es folgende Hilfsmittel, die bei dem Experiment nicht kaputt gehen dürfen:

     

      1. Ein Laptop und ein iPad. Damit kann Alexander Töne abspielen oder Videos, Fotos und Karten anschauen.

      2. Ein Drucker. Damit kann Alexander eine Bauanleitung ausdrucken.

      3. Eine Videokamera zum Filmen

      4. Eine Fotokamera für Fotos

      5. Eine Taschenlampe

      6. Eine Lupe

      7. Eine Pinzette

      8. Ein Lötkolben

      9. Eine Stoppuhr

      10.  Ein 30cm langes Lineal und ein 300cm langes Messband

      11.  Ein Trinkwasserbeutel

      12.  Schraubenzieher, Hammer, Maulschlüssel, Zangen, Drehmomentschlüssel in verschiedenen Varianten

      13.  Ein Kamm

      14.  Eine Bürste

       

      Sendet uns eure Idee bis zum 27. Januar 2017 per Post an den WDR - Sendung mit der Maus - 50614 Köln oder per E-Mail an maus@wdr.de . Und wer weiß, vielleicht wird euer Experiment dann tatsächlich im Jahr 2018 auf der Internationalen Raumstation stattfinden.

      Wir drücken euch die Daumen!