Du befindest dich hier:
Inhalt:
Vom 28. Mai bis 10. November 2014 war die Maus zusammen mit dem Astronaut Alexander Gerst im All. Für diese außergewöhnliche Reise mussten sich die beiden vorher gut vorbereiten. Auf der ISS, der Internationalen Raumstation, hat Alexander dann viele spannende Experimente durchgeführt. Ein besonderes Abenteuer war sein Weltraumspaziergang.

Steckbrief Alexander Gerst

Name: Alexander Gerst

Alter: 40

Geburtsdatum: 3. Mai 1976 in Künzelsau

Beruf: Astronaut (seit November 2006)

Hat studiert: Geophysik in Karlsruhe und Neuseeland

Erster Flug ins All: Flog am 28. April 2014 das erste Mal ins All und ist dort 6 Monate geblieben

Nächste Mission: Mai 2018 bis November 2018 erneut zur ISS, drei Monate davon als Kommandant

Hobbies: Fechten, Schwimmen, Laufen, Klettern, Fallschirmspringen, Snowboarden und Tauchen

Die Vorbereitungen

Wie putzen Astronauten sich die Zähne? Was essen Alexander und seine Kollegen auf der ISS? Und ganz wichtig: Wo wird die Maus schlafen?
Auch interessant

    Der Start

    Spannung pur: Am Mittwoch den 28. Mai 2014 um genau 21:57 Uhr starteten die Maus und Alex im Sojus-Raumschiff zu ihrer Mission auf der ISS.
    Auch interessant

      Wie funktioniert ein Raketentriebwerk?

      Wie kommen die Astronauten eigentlich ins All? Armin zeigt dir in unserer Sachgeschichte, wie ein Raketentriebwerk funktioniert.
      Auch interessant

        Ankunft auf der ISS

        Auch interessant

          Nähanleitung für einen Maus-Weltraumanzug

          Für ihre Reise ins All hat die Maus einen maßgeschneiderten Weltraumanzug bekommen. Diese Spezialanfertigung kann man nicht kaufen, aber selber nähen. Susanne Wieseler aus der Redaktion der Aktuellen Stunde hat es ausprobiert und zeigt, wie es geht. Viel Spaß beim Nachnähen!

          Weltraum-Spaziergang

          Alexander und sein Kollege Reid Wiseman hatten am 7. Oktober 2014 einen Außenbordeinsatz. Auch wenn man umgangssprachlich von einem "Weltraum-Spaziergang" spricht, ist ein Außeneinsatz im All harte Arbeit. Alexander musste dabei Teile der ISS reparieren. Unter anderem hat er eine Pumpe der ISS ausgetauscht. Über sechs Stunden hat der Einsatz insgesamt gedauert.

          Zurück auf der Erde

          Am Montag, den 10. November 2014 um 04:58 Uhr sind Alexander und die Maus mit dem Sojus-Raumschiff auf der Erde gelandet. Alexander ist nach einigen Untersuchungen direkt nach Deutschland geflogen. Im Astronauten-Zentrum der ESA in Köln wurde er von Ärzten untersucht, um zu sehen, wie sich sein Körper wieder an die Schwerkraft gewöhnt hat.
          Die Maus im AllDie Maus im All
          Hier findest du noch weitere Bilder und Informationen zur ersten Mission von Alex und der Maus ins All: