Du befindest dich hier:
Inhalt:
Dresdner Frauenkirche
Bestimmt hast du auch schon einmal so ein richtig altes und großes Gebäude gesehen. In Deutschland sind die Dresdner Frauenkirche, der Kölner Dom oder auch das Brandenburger Tor sehr bekannt und bereits vor hunderten von Jahren gebaut worden. Aber wie war das so ganz ohne Beton, Bagger und Kran möglich?

Dresdner Frauenkirche

Hell strahlend mit glockenförmiger Kuppel steht die Frauenkirche heute in Dresden. Doch bei genauerem Betrachten der Mauern fallen zwischen all den hellen Sandsteinen schnell die dunklen Steine auf. Um die lange Geschichte dieser dunklen Mauerstücke zu verstehen, muss Siham in die Vergangenheit schauen...
Auch interessant
    Kölner Dom

    Kölner Dom

    Der Kölner Dom ist Kölns Sehenswürdigkeit Nummer eins – täglich kommen unzählige Touristen nach Köln, um die dritthöchste Kirche der Welt zu sehen. Doch warum wurde das prunkvolle Gebäude ausgerechnet in Köln errichtet? Und warum hat es 632 Jahre gedauert, bis es fertig war?
    Auch interessant

      Brandenburger Tor

      Brandenburger Tor
      Mitten in Berlin steht das Brandenburger Tor, heute das Symbol der deutschen Einheit. Erbaut wurde es allerdings schon vor Hunderten von Jahren. Damals streiften noch Tiger durch Berlin...
      Auch interessant

        Hermannsdenkmal

        Hermannsdenkmal
        Mit einer Gesamthöhe von über 53 Metern steht in Detmold die höchste Statue Deutschlands: das Hermannsdenkmal. Angeblich kann man im Innern bis in den Kopf der Statue klettern. Mit Helm, Seil und zwei erfahrenen Kletterprofis macht sich Malin an den Aufstieg...
        Auch interessant

          Maus-Denkmal

          Marmordenkmal der Maus Sendetermin: Uhr play
          Auch von der Maus und dem Elefanten gibt es ein Denkmal. Doch wie schafft es der Bildhauer Olaf Höhne, dass die beiden aus Marmor genau so aussehen wie im Fernsehen?
          Auch interessant

            Autobahnbrücke

            Leverkusener Autobahnbrücke

            Autobahnbrücke Teil 1

            Dies ist der Beginn einer extralangen Sachgeschichte: Mindestens bis zum Jahr 2023 wird es dauern, bis die neue Autobahnbrücke in Leverkusen fertig ist. Damit du Schritt für Schritt verfolgen kannst, wie die Brücke entsteht, begleiten wir die Bauarbeiten mit der Kamera. Aber warum muss die Brücke überhaupt neu gebaut werden?
            Auch interessant

              Autobahnbrücke Teil 2

              Wichtig bei der Planung: Nicht nur die Autos auf der Brücke brauchen ausreichend Platz, sondern auch die Schiffe auf dem Fluss darunter. Passend wäre eine Schrägseilbrücke – wie stark die Seile sein müssen, testet die Uni Bochum. Und damit die Brückenpfeiler auch bei Hochwasser und starker Strömung fest im Rhein stehen, untersuchen Experten auf einer Bohrinsel, wie fest die Gesteinsschichten unter dem Flussbett sind.
              Auch interessant
                Bambuswald

                Architektur des Grashalms

                Grashalme Nahaufnahme Sendetermin: Uhr play
                Ein Grashalm ist in der Mitte hohl und dünner als ein Streichholz - trotzdem hält er Regen und den stärksten Windböen stand. Wie ist das möglich? Armin lüftet das Geheimnis.
                Auch interessant