Sie befinden sich hier: Preise und Auszeichnungen
Elefant

Die Seite mit dem Elefanten

Die Sendung mit dem Elefanten - montags bis freitags um 7:25 im KiKA

samstags um 7:50 im WDR Fernsehen

Sendung mit der Maus
Die Sendung mit dem Elefantenzur Kinderseite
Elefant und Hase

Preise und Auszeichnungen

Viele Kinder sitzen zusammen mit Elefant und Hase auf einem Baumstamm.; Rechte: WDR

Wir geben unser Bestes, um Kindern mit der "Sendung mit dem Elefanten" ein qualitativ hochwertiges und ansprechendes Programm anzubieten. Umso mehr freut es uns, wenn wir durch nationale und internationale Preise und Auszeichnungen in unserer Arbeit bestärkt werden.

2017

• • • Comedius EduMedia-Siegel • • •

; Rechte: WDR

Die "ElefantenApp" wurde mit dem Comedius EduMedia-Siegel in der Kategorie „Computerspiele mit kompetenzförderlichen Potentialen“ ausgezeichnet. Die EduMedia-Auszeichnung wird an pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende didaktische Multimedia-Produkte verliehen. Daher freut es uns sehr, dass sie 2017 an die "ElefantenApp" geht!

2016

• • • GIGA-MAUS 2016 • • •

GIGA-MAUS Logo; Rechte: GIGA-MAUS

Die App zur „Sendung mit dem Elefanten“ ist die beste für Vorschüler: Die "ElefantenApp" gewinnt die GIGA-MAUS als bestes Lernspiel und außerdem als Gesamtsieger in der Kategorie Kinder 4 bis 6 Jahre.

Die GIGA-Maus, der Softwarepreis von Eltern family, wurde zum neunzehnten Mal auf der Frankfurter Buchmesse vergeben. Begründung der Jury: "Der schlaue blaue Elefant als App eine gelungene Erweiterung der TV-Erfolgsserie."

• • • Gütesiegel der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur • • •

Logo App des Monats der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur ; Rechte: Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

Die Jury der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur empfiehlt die "ElefantenApp" als App des Monats Juli 2016.

Begründung der Jury: "Spielerisches Lernen über Kurzfilme und kleine Spiele mit den Protagonisten aus der „Sendung mit dem Elefanten“ stehen im Zentrum des kostenfreien Angebots. Außerdem hilft die App dabei, die oft intuitive Mediennutzung von Kindern im Vorschulalter in bewussteres Handeln zu überführen."

• • • EMIL 2016 • • •

Logo EMIL; Rechte: EMIL

Die "Sendung mit dem Elefanten" gewinnt mit dem Special "Viel und wenig" zum Thema "Arm und reich" den EMIL 2016.

Begründung der Jury: "Philospophie für Dreijährige - das Special der ausgezeichneten Vorschulreihe ist pädagogisch perfekt durchkomponiert und bietet trotzdem gute Unterhaltung mit den altersgemäßen Formaten Trickfilm, Puppenspiel, Realfilm. Es regt zum Nachdenken und Darübersprechen an und ermutigt zu sozialem Engagement."

 

2015

• • • Robert Geisendörfer Preis 2015 • • •

Logo Geisendörfer Preis; Rechte: Geisendörfer Preis

Die "Sendung mit dem Elefanten" gewinnt mit ihrem Freundschaftsspecial den Kinderfernsehpreis 2015 der Evangelischen Kirchen.

Begründung der Jury: "Die Lach- und Sachgeschichten stellen eine ausgesprochen gelungene Mischung aus unterschiedlichsten Beiträgen dar und vermitteln auf zauberhaft beiläufige Weise, was Freundschaft ist."

 

2014

Logo Pädi; Rechte: Pädi

• • • Pädi 2014 • • •

Die "Seite mit dem Elefanten" gewinnt den Pädagogischen Interaktivpreis "Pädi 2014" in der Kategorie "Websites für Kinder".

Begründung der Jury: "Auf der „Seite mit dem Elefanten“ finden die Kleinsten ansprechende Videoclips zu interessanten Themen und können zudem Spiele mit bekannten Figuren spielen. Mittels einer einstellbaren Zeitschaltuhr lässt sich regulieren, wie viel Zeit die Kinder auf dieser Website verbringen. Für kleine Internetanfänger ist die Elefantenseite ein gelungenes und liebevoll aufbereitetes Angebot."

Logo digita 2014; Rechte: digita 2014

• • • Digita 2014 • • •

Die "Seite mit dem Elefanten" gewinnt den Deutschen Bildungsmedienpreis "Digita 2014" in der Kategorie "Vorschulische Bildung".

Begründung der Jury: "[...] „die Seite mit dem Elefanten“ schafft die schwierige Balance, Kindern Dinge zuzutrauen, ohne sie zu überfordern. Die Verbindung aus Fernsehsendung und Internetangebot bietet einen erweiterten Medienraum für die Kleinen, in dem sie dem Elefanten und dem Hasen nicht nur zuschauen, sondern gemeinsam mit ihnen Rätseln, Malen und Spielen können. Ganz nebenbei werden dabei das genaue Wahrnehmen, das Verstehen und der Umgang mit der Maus geübt. Liebenswert und lustig sind auch die echten Erwachsenen, die im Programm auftauchen. Ihnen sieht man die große Freude an, die es bereitet, Lustiges, Kluges und Buntes auf den Bildschirm zu bringen."

 

2013

Ciak Junir Festival Logo; Rechte: Ciak Junior

• • • CIAK JUNIOR • • •

Das Gebärdenspecial der "Sendung mit dem Elefanten" gewinnt den "Audiovisual Programme for Children's Education" - Preis auf dem Ciak Junior Festival.

Begründung der Jury: "Over the years we have gotten to know and appreciate the consistency of the project, accompanying the growth of young viewers, proposing new experiences and trying to offer valid answers to their problems. All of this through a language which appeals to and stimulates creativity and is perfectly adapted to the target audience."

 

2012

Logo Goldener Spatz; Rechte: Goldener Spatz

• • • Goldener Spatz • • •

Kinderjurypreis in der Kategorie Information/Dokumentation für das Themenspecial "Müll" der "Sendung mit dem Elefanten"

Begründung der Jury: "Vor allem dazu beigetragen hat die kindgerechte Gestaltung der Information über das alltägliche Thema Müll. Außerdem ist die Sendung lustig für Klein und Groß. Deshalb ist das "Müllspecial" den "Goldenen Spatz" wirklich wert."

Logo EMIL; Rechte: EMIL

• • • EMIL • • •

EMIL für "elefantierisch!", Folge 1 - Haus und Hof

Begründung der Jury: "Das neue Tiermagazin überzeugt durch eine wohltuende Mischung aus Information und Quatschmacherei. Es nimmt die Kinder ernst, lässt sie zu Wort kommen, hört zu. Es wird erklärt, erzählt, gelacht. Man staunt und lernt. Das ruhige Erzähltempo nimmt die jungen Zuschauer mit auf eine Entdeckungsreise, die genügend Raum für eigene Gedanken lässt. [...] Wenn Anke Vogelstimmen nachmacht, die Denis erraten muss, kichern Kinder und Eltern. Und wie die beiden mit ihrem komödiantischen Talent aus dem schon tausendfach gehörten Kinderlied „Auf der Mauer, auf der Lauer…“ eine kleine Unterhaltungsshow machen, ist phänomenal. So geht Infotainment für Kinder."

 

2011

Siegel des Erfurter Netcode; Rechte: Erfurter Netcode

• • • Erfurter Netcode  • • •

Der Erfurter Netcode hat sich zum Ziel gesetzt, qualitativ hochwertige Kinderseiten im Netz zu fordern und zu fördern. Das Netcode-Siegel ist DAS Siegel für gute Kinderseiten und wir freuen uns, es auf der "Seite mit dem Elefanten" führen zu dürfen.

Die Jury schreibt in ihrer Begründung: "[...] mittlerweile hat sich die "Seite mit dem Elefanten" als Kinderseite im Vorschulbereich etabliert und setzt Standards für andere Vorschulseiten. [...] Die Seite des WDR-Fernsehens bietet schon kleinen Kindern einen pädagogisch sehr gut aufbereiteten und unterhaltsamen Einstieg in die Welt des Internets und vermittelt dabei spielerisch Medienkompetenzen. Vor allem in grafischer Hinsicht ein vorbildliches Angebot für visuell geleitete Kinderseiten im Vorschulbereich."

Logo Goldener Spatz; Rechte: Goldener Spatz

• • • Goldener Spatz • • •

Publikumspreis in der Kategorie Unterhaltung für die Folge 172 der "Sendung mit dem Elefanten"

Begründung der Jury: "[...] Auch gibt es Szenen, in denen die Kinder zum Mitmachen animiert werden und die Moderatoren sprechen kindgerecht. [...] Beim Zuschauen kann man außerdem etwas lernen [...]. Gratulation, die Sendung war "elefantastisch"!"

• • • IFF International Family Film Festival, Hollywood • • •

IFF International Family Film Festival Award für die "Sendung mit dem Elefanten", Folge 131

 

2010

Logo Japan Prize; Rechte: Japan Prize

• • • Japan Prize • • •

Japan Prize für "Die Sendung mit dem Elefanten", Folge 131

Begründung der Jury: "The Show with the Elephant is a well-developed and well-structured program which innovatively replaces the natural stories into its content while giving a unique taste of meeting different people and characters."

• • • Bremer Kinder-Oskar • • •

Bremer Kinder-Oskar vom Landesbetriebssportverband Bremen e.V. für die "Sendung mit dem Elefanten"

Begründung der Jury: "[...] Die Sendung mit dem Elefanten versucht nach unserer Auffassung in vorbildlicher und wegweisender Art, die Kinder vor dem Bildschirm zu einem sinnvollen Medienverhalten zu erziehen. Ferner fördert diese Sendung sehr kreativ das Erlernen der deutschen Sprache und sorgt somit auch für bessere Voraussetzungen für eine nachhaltige Integration von Kindern mit Migrationshintergrund."

• • • New York Festivals International Television & Film • • •

Bronze World Medal für "Die Sendung mit dem Elefanten", Folge 111 bei den New York Festivals.

 

2009

Logo Goldener Spatz; Rechte: Goldener Spatz

• • • Goldener Spatz • • •

Fachjurypreis für das beste Vorschulprogramm

Begründung der Fachjury: "[...] Im Gegensatz zum reizüberfrachteten, bunten Allerlei vieler Kindersendungen besticht "Die Sendung mit dem Elefanten" durch fundierte und an der Zielgruppe orientierte Inhalte. [...] Den Machern ist es gelungen, nicht nur ihre kleinen Zuschauer, sondern auch die Jury zu begeistern, mit einem Wort: elefantastisch!!!"

Kinderjurypreis in der Kategorie Unterhaltung

Begründung der Kinderjury: "Uns hat der Beitrag sehr gut gefallen, da er interessante Themen für Kleinkinder hat. [...] Außerdem werden nicht zu viele Informationen in ein Paket gepackt. So gestaltet, merken die Kinder gar nicht, dass sie etwas lernen. [...]"

• • • U.S. International Film & Video Festival, Los Angeles • • •

Gold Camera (1. Platz) bei der 42. Annual Awards Competition des U.S. International Film & Video Festival für "Die Sendung mit dem Elefanten", Folge 11

 

2008

Logo Goldener Spatz; Rechte: Goldener Spatz

• • • Goldener Spatz • • •

Fachjurypreis für das beste Vorschulprogramm

Begründung der Fachjury: "Stellen Sie sich vor: Ein großes Kino voller Kinder. Die Vorstellung beginnt und der ganze Saal singt das Titellied mit! Und mehr noch: Kaum ist Anke Engelke mit angeklebtem Bart auf der Leinwand erschienen, weisen mehr als dreihundert Kinder sie höflich schreiend darauf hin, dass etwas mit ihrem Gesicht nicht stimmt! [...] Es bedarf wohl kaum weiterer Worte um zu beschreiben, wie eine Fernsehsendung ihr Publikum erreicht. [...]"

• • • CIAK JUNIOR Festival, Treviso (Italien) • • •

Best audiovisual programme for children's education für "Die Sendung mit dem Elefanten"

Begründung der Jury: "[...] The Scientific Committee especially appreciate the fine editing applied in this programme: [...], the rhythm inside each topic evolves slowly and leaves time for the young viewers to follow and enjoy the respective clips the topic is built with."

• • • U.S. International Film & Video Festival, Los Angeles • • •

Gold Camera (1. Preis) in der Kategorie Education Pre-School für die Folge 52 der "Sendung mit dem Elefanten"

 


Pressestimmen

"Mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Information und Unterhaltung setzt die "Sendung mit dem Elefanten" an den Bedürfnissen und Interessen von Kindern zwischen drei und sechs Jahren an und kommt deren Fernsehfähigkeiten optimal entgegen."Flimmo

"Es steckt viel Potenzial im kleinen Bruder der Maus."  Funk Uhr / TV Digital

„Die Welt ist elefantastisch! Nicht bloß zugucken: Der blaue Elefant möchte, dass die Kinder nicht nur vorm Fernseher sitzen, sondern auch mitmachen!“ Westfahlen Blatt

„Medienpädagogisches Schmuckstück“ Rheinischer Merkur

„Der kleine blaue Gastgeber mit dem praktischen Rüssel erklärt Fragen des Alltags und animiert alle Zuschauer zu Liedern und Spielen, bei denen man nicht still sitzen bleiben kann.“ TV Digital

„...aber sie ist dem Prinzip der Lach- und Sachgeschichten treu geblieben und schafft es auf wunderbare Weise, sichtlich auf ein Vorschulpublikum zu zielen und trotzdem auch für Erwachsene unterhaltsam, charmant und witzig zu sein.“ Stefan Niggemeier

„Voller Phantasie spielt „Anke“ mit dem typischen Kinderalltag. Mit Quatsch, Neugier und schrägen Ideen spricht sie die Zuschauer direkt an. In ihrem selbst gemalten Zimmer ermuntert sie die Kinder, statt vor dem Fernsehbildschirm staunend stillzusitzen, einfach selbst mitzumachen.“ t-online

Zusatzinformation Access-Keys:

1 Startseite Elternangebot
2 Navigation $uuml;berspringen bzw. direkt zum Content springen
3 Kinderseite